Zum Hauptinhalt springen

Macht ausüben bedeutet führen

Führungskräfte brauchen Macht

Macht und Führung sind keineswegs deckungsgleich, wenngleich sie viel gemeinsam haben, gibt es bedeutende Unterschiede. Wer Verantwortung für Menschen und Sachen übernimmt, muss sich mit Macht befassen. Macht ist ein Instrument, das Führungskräfte brauchen, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Denn die Führungskraft muss sich behaupten und durchsetzen. Führung braucht neben der Macht eine Zielorientierung. Machtausübung ohne Zielorientierung führt zu Unordnung und Desorientierung.

Bei Ihrer Machtausübung als erfolgreiche Führungskraft sollen Ihnen die auf den nächsten Seiten folgenden zehn Bausteine helfen.

Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.