Skip to main content

EnBW Energie BadenWürttemberg AG

Logo EnBW Energie BadenWürttemberg AG
StandortKarlsruhe
Anzahl Mitarbeitendeca. 26.000
BrancheEnergie
Websitewww.enbw.com
Karriereportalwww.enbw.com/unternehmen/karriere/

Unsere Spitzenfrauen

Kurzporträt des Unternehmens

Die EnBW ist mit über 26.000 Mitarbeiter*innen eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa. Sie versorgt rund 5,5 Millionen Kund*innen mit Strom, Gas, Wasser sowie Dienstleistungen und Produkten in den Bereichen Infrastruktur und Energie. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein Eckpfeiler der Wachstumsstrategie und ein Schwerpunkt der Investitionen. Bis 2025 wird EnBW rund 4 Milliarden Euro in den weiteren Ausbau der Wind- und Solarenergie investieren. Ende 2025 soll über die Hälfte des Erzeugungsportfolios aus Erneuerbaren Energien bestehen. Das wirkt sich heute schon spürbar auf die Reduzierung der CO2-Emissionen aus, die EnBW bis 2030 halbieren will. Bis 2035 strebt die EnBW Klimaneutralität an.

Leitlinien und Projekte des Personalmanagements

HR-Strategie mit 6 Schwerpunkten:

1. Arbeitgebermarke & Rekrutierung (Bsp. Vollständige Digitalisierung des Einstellungsprozesses und Einführung eines hybriden Recruitingansatzes (virtuell und präsent) durch Anpassung der Interviewkultur und Einführung moderner Tools)

2. Führung & Fähigkeiten (Bsp. Leuchtturmprojekte: "EnBWegweiser": Einführung von acht Zukunftskompetenzen für Mitarbeiter*innen & Führungskräfte; "LernWerk": Entwicklung einer eigenen digitalen Lernplattform für die selbstorganisierte & eigenverantwortliche Weiterentwicklung)

3. Qualifizierung@EnBW (Bsp. Leuchtturmprojekt: moderne Ausbildung durch modernste Technologien wie 3D-Druck und VR-Anwendungen sowie neuen, agilen Arbeitsweisen für zukunftsweisende und attraktive Ausbildung)

4. Vielfalt@EnBW (Bsp. Leuchtturmprojekt: Führen in Teilzeit (jede Führungsposition muss in Teilzeit möglich sein))

5. Menschenzentrierte Transformation (Bsp. Leuchtturm: "BestWork" (NewWork-Programm für größtmögliche Flexibilität der Mitarbeiter*innen und eigenem Gestaltungsraum für alle Teams))

6. HR Prozesse, Services & Digitalisierung (Bsp. Leuchtturmprojekt: Digitalisierung des kompletten Bewerbungs- und Einstellungsprozess)

Unternehmenskultur

Führungskultur

Wir wollen ein modernes Leadership etablieren, das geprägt ist von Vertrauen, Verantwortungsübergabe, Empowerment, geteilter und kontextueller Führung --> Führungsteam durchläuft dafür ein Weiterentwicklungsprogramm (Leadership Development Journey) mit Diskussion und Austausch in Kleingruppen, Selbstreflexion und Standortbestimmung sowie 360°-Feedbacks

Modernes Arbeiten

Wir befinden uns in der größten Transformation unseres Arbeitens, die wir je hatten. Mit unserem konzernweiten Programm "BestWork" ermöglichen wir Mitarbeiter*innen künftig mehr Flexibilität (z. B. ist Homeoffice an bis zu 5 Tagen pro Woche möglich). Dadurch wird hybrides Arbeiten über Standorte und Homeoffices hinweg unseren Arbeitsalltag bestimmen. Teams erarbeiten dabei selbst, wie sie Arbeitsabläufe, Informationsfluss und das Miteinander wahren wollen. Dafür durchlaufen sie einen von Coaches angeleiteten Prozess mit Workshops. Büroflächen werden so gestaltet und mit entsprechender Technologie ausgestattet, dass sie kreatives Zusammenarbeiten, hybride Meetings und Networking unterstützen.

Diversity

Diversity ist für uns gesellschaftliche Verantwortung und Business-Thema zugleich. Derzeit erarbeiten wir eine neue, zukunftsgewandte Diversity-Strategie. Als Unternehmen stehen wir für einen offenen und transparenten Austausch und für Toleranz und Respekt. Wir fördern die Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht und ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Weltanschauung oder Religion, ihrem Lebensalter, ihren körperlichen oder psychischen Fähigkeiten sowie anderer Merkmale. Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung haben bei uns keinen Platz.

Karriereentwicklung

Entwicklungsperspektiven/Karrierepfade

Wir setzen uns dafür ein, die Beschäftigungsfähigkeit unserer Mitarbeiter*innen in Zeiten von stetem Wandel und Digitalisierung zu sichern. Dafür prognostizieren wir mit einer Strategischen Personalplanung den quantitativen Personalbedarf UND den qualitativen Bedarf an Kompetenzen, die wir künftig benötigen, auf einem längerfristigen Planungshorizont. Daraus leiten wir unseren Recruitingbedarf sowie Weiterentwicklungsprogramme für unsere Beschäftigten ab.

Wir möchten unsere Mitarbeiter*innen zu den Architekt*innen ihrer eigenen Weiterentwicklung machen, indem wir mit einem Modell von acht Zukunftskompetenzen (EnBWegweiser) einen Rahmen vorgeben, Weiterentwicklung als Teil des Arbeitsalltags etablieren und in einer digitalen Lernplattform verschiedenste Lernangebote für alle Lerntypen bündeln.

Talentförderung

Derzeit bauen wir einen Talent Pool auf, eine Plattform für interne und externe Talente, um Talente und Stellen noch gezielter zusammenzubringen. Im Konzern bieten wir unterschiedliche Förderungsprogramme an: Traineeships, Programme für weibliche (angehende) Führungskräfte, etc.

Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf

Die Vereinbarkeit unterschiedlicher Lebensmodelle mit Beruf und Karriere sehen wir als wichtige Voraussetzung für eine diverse Belegschaft. Maßnahmen hierfür sind u.

  • Flexible Arbeitszeitmodelle wie Teilzeit
  • Möglichkeit zu Führung in Teilzeit
  • BestWork für mehr Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts und Gestaltung des eigenen Arbeitens
  • IT-Kennung für Kolleg*innen in Elternzeit, um auch während der "Pause" Kontakt zu Unternehmen und Team halten zu können

 

 

Programme für spezifische Beschäftigtengruppen

  • Unterschiedliche Traineeship-Programme für Young Professionals
  • Förderungsprogramme für Frauen (in Führung)
  • Leadership Development Journey für Führungskräfte

 

 

Work & Life

Gesundheitsmanagement

Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement. Dazu gehören neben unserem arbeitsmedizinischen Dienst auch das Angebot für psychologische Unterstützung und physiotherapeutische Angebote. Während Corona hat das Team nicht nur Grippe- und Corona-Impfungen abgewickelt, sondern auch digital zur optimalen Gestaltung des Homeoffice-Arbeitsplatzes und zum Infektionsschutz in Kraftwerken etc. beraten. 2021 haben EUPD Research und Handelsblatt die EnBW für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Corporate Health Award in der Sonderkategorie „Mental Health“ und mit dem Exzellenz-Status ausgezeichnet.

Sonstiges

  • Sportgruppen
  • Tipps & Infos für einen gesunden Lebensstil
  • Angebote unserer Betriebsrestaurants für das Homeoffice, um Kolleg*innen zu entlasten
Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.