Skip to main content

Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR)

Logo Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR)
StandortKöln, bundesweit 35 Standorte und Büros
Anzahl Mitarbeitende10.000
BrancheWissenschaft und Forschung
Websitewww.dlr.de
Karriereportalwww.dlr.de/dlr/jobs

Unsere Spitzenfrauen

Kurzporträt des Unternehmens

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Es betreibt Forschung und Entwicklung in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR ist im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Zwei DLR Projektträger betreuen Förderprogramme und unterstützen den Wissenstransfer.

Global wandeln sich Klima, Mobilität und Technologie. Das DLR nutzt das Know-how seiner 56 Institute und Einrichtungen, um Lösungen für diese Herausforderungen zu entwickeln. Unsere 10.000 Mitarbeitenden haben eine gemeinsame Mission: Wir erforschen Erde und Weltall und entwickeln Technologien für eine nachhaltige Zukunft. So tragen wir dazu bei, den Wissens- und Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken.

Leitlinien und Projekte des Personalmanagements

Das DLR als attraktiver Arbeitgeber

Die Themenbereiche des DLR Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit und deren Erforschung sind bei vielen Menschen mit einer besonderen Faszination verbunden. Mit den sich aus den Themen ergebenden spannenden Arbeitsinhalten, begeisternden Projekten, dem vielfach spürbaren Pioniergeist sowie dem Wissen, in der Spitzenforschung zu arbeiten, faszinieret das DLR und zieht national wie international junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an.

Diese Faszination in Verbindung mit einer Kultur der Wertschätzung untereinander, die im Weiteren formulierten Inhalte und Werte der Personalpolitik sowie deren Realisierung bewirken, dass sich die Mitarbeitenden mit dem DLR identifizieren und sich an das DLR binden. Dadurch machen alle Mitarbeitenden, unabhängig von Funktion, Tätigkeitsbereich und Position, das DLR zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Das Zentrale Personalmarketing des DLR sorgt dafür, dass das DLR als attraktiver Arbeitgeber bei den Zielgruppen bekannt ist, und sich im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte am Markt positiv profilieren kann. Im Focus steht hierbei die Zielgruppe der MINT-Studierenden und MINT-Absolvent*innen. 

Dafür hat das DLR verschiedene Instrumente entwickelt:

  • DLR Arbeitgebermarke
  • DLR Karriereportal
  • DLR Externe Stellenanzeigen
  • DLR Hochschulmarketing (Messen und Kampagnen)
  • DLR Medienpräsenz (Print, Online und Social Media)

 

 

Unternehmenskultur

Führungskultur

EIN DLR
DLR-Leitlinien:
In unserem täglichen Tun und dem Umgang  miteinander orientieren wir uns an den DLR-Leitlinien. Wir beachten die Grundprinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Gesundheitsschutz, Umweltschutz sowie Korruptionsbekämpfung. Unser Handeln baut auf Wertschätzung, Respekt, Fairness, Toleranz, Teamgeist, Ehrlichkeit, Transparenz, Akzeptanz und Umsetzung von  Entscheidungen auf.

  • Wir vereinbaren Beruf  und Familie/Privatleben.
  • Wir leisten Exzellenz in Wissenschaft und Professionalität in Dienstleistung und Administration.
  • Wir gewährleisten  Motivation durch Freiraum.
  • Wir fördern  Leistung durch Begeisterung.
  • Wir beachten Präzision, Zuverlässigkeit in Inhalt, Zeit, Budget und Verantwortung.
  • Wir gewährleisten nachhaltig die  Balance von Technik, Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft.

Modernes Arbeiten

Mobiles Arbeiten ist von einem Tag auf den anderen für die meisten DLR-Beschäftigten die gängige, tägliche Arbeitssituation im DLR geworden. Die bis März 2020 vorherrschende Präsenzkultur wurde abgelöst von einer flexiblen Art der Zusammenarbeit, verbunden mit offenen Fragen, insbesondere was die Zeit nach der Corona-Pandemie betrifft.

Seit mehreren Jahren rücken verschiedene „New Work“- Modelle in der modernen Arbeitswelt in den Vordergrund. Nicht zuletzt wegen der fortschreitenden Digitalisierung ändern sich neben den unternehmerischen Anforderungen auch die Erwartungen der Mitarbeitenden an eine höhere Flexibilisierung des Arbeitsumfeldes. 

Diversity

Im Diversity Management werden die Themen Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben sowie Vielfalt in der Arbeitswelt bearbeitet. Die Belegschaft des DLR spiegelt die demographische Vielfalt wider. Ziel des Diversity Managements ist es, die Personalpolitik so zu bereichern, dass alle Talente optimal gefördert werden und sich ihre Innovationsfähigkeit und Kreativität bestmöglich entfalten kann.

Im Jahr 2014 hat das DLR die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Damit hat es sich nach innen und außen verpflichtet, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative zur Förderung von Vielfalt in der Arbeitswelt. Seit 2016 wird das DLR regelmäßig im Rahmen der Zertifizierung mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY auch für sein Diversity Management ausgezeichnet.

Ein zentraler Aspekt des Diversity Managements ist es, eine gerechtere Teilhabe von Frauen im wissenschaftlich-technischen Bereich, insbesondere in Führungspositionen, zu erreichen. Im Sinne der familienbewussten Personalpolitik steht die Unterstützung einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Privatleben seit vielen Jahren im besonderen Fokus. Zahlreiche Unterstützungs- und Beratungsangebote sind etabliert. Diese werden bedarfsgerecht an die Bedürfnisse der Belegschaft angepasst.

Das Diversity Management unterstützt den Vorstand bei der Realisierung der Allgemeinen DLR-Leitlinien. Diversity Management steht für den ganzheitlichen Ansatz in der Personalpolitik, die Vielfalt der Belegschaft als Chance und Potenzial für diese selbst, aber auch für das Unternehmen zu verstehen und zu nutzen. Im DLR werden primär die Aspekte Gender, Generationenvielfalt, Internationalität und -kulturalität betrachtet.

Das DLR erkennt Vielfalt als Chance. So vielfältig wie die Forschungsthemen und Aufgaben, so verschieden sind auch die Lebensentwürfe der Mitarbeitenden. Deshalb ist das DLR bestrebt, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sich die Potenziale der Menschen voll entfaltenkönnen. Dies gilt natürlich und insbesondere für Menschen mit Behinderung. Behinderte Mitarbeiter sind im DLR nicht-behinderten Mitarbeitern gleich gestellt und werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Inklusion wird im DLR aktiv betrieben

Karriereentwicklung

Entwicklungsperspektiven/Karrierepfade

Das DLR ist  leistungsorientiert und lebt Exzellenz
Die Tätigkeitsfelder des DLR haben eine besonderere Faszination und hohen Anspruch. Diesen hohen Anspruch habt das DLR auch an die Leistung seiner Mitarbeitenden und Führungskräfte. Das DLR lebt Exzellenz in der Wissenschaft und Professionalität in der Dienstleistung und Administration. Das DLR beachtet Präzision, Zuverlässigkeit und Verantwortung. Leistung wird durch Begeisterung gefördert. Die Leistung jedes Einzelnen bestimmt die Leistung des Teams mit.

Leistungsbereitschaft honoriert das DLR. Die Vergabe von Incentives orientiert sich auch an der Leistung des Teams. Unseren Mitarbeitern wird die Chance zur Qualifizierung und Profilierung durch frühe Projektverantwortung gegeben. Zudem werden unsere Mitarbeiter mit marktfähigen innovativen Ideen bei der Existenzgründung gefördert

Das DLR bietet eine ganzheitliche, systematische und moderne Personal- und Organisationsentwicklung. Damit fördert das DLR bedarfsorientiert die Leistungs- und

Entwicklungspotenziale unserer Führungskräfte, unserer Mitarbeiter, spezifischer Zielgruppen, der Teams und Organisationseinheiten zur Erfüllung des Auftrags des DLR. Das DLR baut die fachliche, methodische, soziale und persönliche Kompetenz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ein breites Personalentwicklungsprogramm auf und sorgen durch verschiedenste Instrumente für deren Erhalt.

Das DLR bietet vielfältige Karrierewege

Die Hierarchien des DLR sind flach. Das DLR bietet neben Führungskarrieren auch andere Wege z. B. als Experte oder Projektmanager. Das DLR will einen Teil der besten Wissenschaftler und Manager für die eigene Arbeit binden. Vielen

Menschen bieten das DLR eine Weiterqualifizierungsstation für eine nachfolgende Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft.

Durch rechtzeitige und umfassende Qualifizierung bereitet das DLR seinen Mitarbeitenden (auch zeitlich befristete Arbeitskräfte), den Führungsnachwuchs sowie die Führungskräfte individuell und in ihren Teams bzw. Instituten und Einrichtungen auf neue Anforderungen während ihrer Zeit im DLR und darüber hinaus vor.

Erfolgreiche Personalentwicklung ist Aufgabe und gleichzeitig Verpflichtung aller Führungskräfte im DLR.

Das DLR bietet große Gestaltungsmöglichkeiten für alle, die den Willen zur Veränderung und Durchsetzung mitbringen. Motivation wird bei uns durch interessante Projekte und individuelle Freiräume zur Erreichung der gesetzten Ziele geschaffen, in der Wissenschaft und gleichermaßen in der Administration.

Talentförderung

Das DLR Talent Management Programm (TMP) identifiziert, entwickelt und fördert DLR Mitarbeitende, die über ein hohes Potenzial und eine hohe Motivation für zukunftsorientierte, erfolgskritische, überfachliche Kompetenzentwicklungen in Richtung einer Führungslaufbahn oder Schlüsselposition verfügen. Unter Kompetenzen verstehen wir Fähigkeiten, in offenen, unüberschaubaren, komplexen, dynamischen und zuweilen chaotischen Situationen, selbstorganisiert und kreativ zu handeln.

DLR Talents werden auf Basis des DLR Kompetenz- und Werteprofils für Führungskräfte identifiziert, ausgewählt und über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet.

Das TMP fokussiert die individuelle Entwicklung der Teilnehmenden und schafft einen Rahmen zur selbstverantwortlichen und selbstorganisierten Entwicklung hin zu individuellen, eigenständig formulierten Kompetenz- und Wertezielen.

Das Ziel des Programms ist die individuelle Entwicklung von Kompetenzen und Werten im Sinne des DLR, um den Herausforderungen einer Führungskraft in der zukünftigen Arbeitswelt sicher und nachhaltig begegnen zu können.

Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf

Das DLR betreibt eine familienbewusste Personalpolitik und leben Chancengleichheit
 Das DLR fördert die Vereinbarkeit von Beruf/Karriere und Familie/Privatleben durch eine möglichst hohe Flexibilität der Arbeitsbedingungen, wie flexiblen Arbeitszeiten, einer Vielzahl von Teilzeitmodellen sowie Telearbeit und mobilem Arbeiten. Darüber hinaus unterstützen das DLR seine Mitarbeitenden bei der Kinderbetreuung, z. B. durch eigene Belegplätze in Kitas und kostenfreie Beratung und Vermittlung von Kinderbetreuungslösungen durch einen externen Dienstleister, der auch Ferienprogramme anbietet. Abgerundet wird der Service durch eine interne Familienberatungsstelle, an die sich unsere Mitarbeiter bei Fragen zur Kinderbetreuung oder Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger wenden können. Dafür wurde das DLR seit 2002 mehrfach mit dem "audit berufundfamilie" zertifiziert.

Das DLR strebt Chancengleichheit an und fördert z. B. durch spezielle Trainings, gezielte Karrierewege, Netzwerke für Frauen und setzen durch ein Quoten-/Kaskadenmodell klare Zielmarken. Das DLR beteiligt sich aktiv an Programmen, die Frauen in MINT-Berufen, der Wissenschaft und dem Wissenschaftsmanagement fördern.

Das DLR wird seit 2002 regelmäßig mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang wurde im DLR eine familien- und lebensphasenorientierte Personalpolitik mit zahlreichen Maßnahmen etabliert. 

Work & Life

Gesundheitsmanagement

Das DLR kümmert sich um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden
Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bedeutet für das DLR: Betriebliche Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse, die ein gesundes Arbeiten ermöglichen, sollen geschaffen bzw. nachhaltig gesichert werden. Gesundes Arbeiten geht zum Beispiel einher mit störungsfreien Prozessen sowie einem Klima der Wertschätzung. Darüber hinaus werden unsere Mitarbeitenden ermutigt und unterstützt, gesundheitsförderndes Verhalten zu leben. Teil dieser wichtigen Aufgabe ist es, mit gezielten Aktionen der Verhaltens- und Verhältnisprävention der Mitarbeitenden und Führungskräfte für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren. Schwerpunkte des BGM sind: Work-Life-Balance, gesundes Führungsverhalten und Konfliktmanagement, Minimierung psychischer Belastungen, das Bekenntnis zur Suchtprävention sowie die Förderung von gesunder Ernährung. Mit einem langfristig angelegten Konzept hat das DLR Gesundheitsmanagement ein umfangreiches Gesundheitsangebot einfühgeführt. Statistische Erhebungen, gezielte Mitarbeiterbefragungen sowie eine darüber angefertigte Metaanalyse von allen Befragungen mit Arbeitszufriedenheitsaspekten sind Grundlage für die DLR-weiten Interventionen. Diese dienen der physischen, psychischen und sozialen Gesundheit der Beschäftigten als Voraussetzung für Arbeitszufriedenheit, Motivation und Leistungsfähigkeit - dem höchsten Gut im DLR. Die zentrale, strategische Planung und Durchführung des DLR Gesundheitsmanagements sichert Qualität, Compliance-Konformität, Evaluation und Nachhaltigkeit in den Händen von Gesundheitsexperten. Gesundheit am Arbeitsplatz - Mission und Kernkompetenz des DLR Gesundheitsmanagements.
Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.