Skip to main content

UZIN UTZ GROUP

Alles, was Dir wichtig ist: Mit Weitblick in die Zukunft

Logo UZIN UTZ GROUP

Die Uzin Utz Group ist mit rund 1.400 Mitarbeitern führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung. Als Systempartner des Handwerks, von Planern, Architekten und Bauherren widmet sich Uzin Utz seit über 100 Jahren nun in der vierten Generation der Aufgabe, Endkunden sowie Verarbeiter in allen Bereichen der Bodenverlegung professionell zu unterstützen. Der Konzern ist in über 50 Ländern vertreten, davon in 20 Ländern mit Produktions- und/oder Vertriebsgesellschaften.


Aktuelle Herausforderungen

Innovation, Kompetenz und internationale Präsenz sind die Schlüssel zum Unternehmenserfolg der Uzin Utz Group. Zukünftige Herausforderungen liegen im Ausbau der Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

  • Arbeitgeber des Jahres: Seit 2016 belegt Uzin Utz jährlich Spitzenpositionen im Ranking von Focus und kununu. Zu den aussagekräftigsten Kriterien für diese Spitzenposition gehört die Weiterempfehlungsbereitschaft der Mitarbeiter. Diese liegt laut einer in 2019 durchgeführten Mitarbeiterumfrage bei 95 Prozent.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Heimarbeit - Das Unternehmen bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches Spektrum an Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Frauenanteil: der Frauenanteil in der Belegschaft am Standort Ulm beträgt, sicher auch wegen der Arbeitszeit- und Arbeitsplatzflexibilität, 32 Prozent, bei Teilzeitmodellen sogar 74 Prozent. Der Anteil der Frauen in Führungspositionen beträgt am Standort Ulm 22,8%.
  • Kinderbetreuung: Das Unternehmen veranstaltet in den Sommerferien ein 1-wöchiges Programm für ca. 40 Mitarbeiterkinder. Planung, Organisation und Betreuung übernehmen Mitarbeiter und Auszubildende.



  • Ausbildung: Das Unternehmen wurde 2018 für seine besonderen Ausbildungsleistungen gewürdigt. Mit JuzinIOR, einem Unternehmen im Unternehmen, können Auszubildende eigene Geschäftsideen erarbeiten. Die Gewinne kommen wohltätigen Zwecken zugute.
  • Patensystem für Neueinsteiger: Der Neueinstieg, aber auch der Wechsel in andere Unternehmensbereiche, wird jeweils von einem Paten begleitet.
  • Weiterbildung: Die Mitarbeiterbindung nimmt im Unternehmen einen hohen Stellenwert ein. Aus diesem Grund wurde das unternehmensinterne Weiterbildungsprogramm HORIZONTE aufgelegt. Die Schwerpunkte der Weiterbildung liegen einerseits in Angeboten zur persönlichen Kompetenzsteigerung (z. B. Führungskräfteentwicklung, Zeit- und Projektmanagement, Digitalisierung, Selbstmotivation, Präsentationstrainings), zum anderen in Präventionsangeboten (z. B. Gesundheitstag, Gesundes Frühstück, Suppen- und Salatbar, Grippeschutzimpfung, Massagen, diverse Sportangebote). Jährlich werden die rund 50 Angebote von über 1.100 Mitarbeitern genutzt.
  • Mitarbeitergespräche: zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung der Mitarbeiter werden jährliche Mitarbeitergespräche geführt. Hier werden persönliche und übergreifende Ziele definiert, sowie Entwicklungspotenziale erörtert.
  • Führungskräfte: sowohl für bestehende Führungskräfte als auch den Führungskräftenachwuchs gibt es maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote.

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Home Office, Wahlarbeitszeit oder auch Job-Sharing in Führungspositionen sind wichtige Instrumente, um den Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Von ganz besonderer Bedeutung ist es aber, den Kontakt auch während Aus- und Elternzeiten zu halten, um so den Wiedereinstieg zu erleichtern.  
  • Flexibilisierung: Es gibt über 70 Modelle zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten. Diese umfassen neben der Möglichkeit zur lebensphasenorientierten Arbeitszeitgestaltung auch das Angebot zu Home-Office/Telearbeit sowie die Möglichkeit einer Auszeit zum Beispiel für Pflege, Elternzeit, Frühverrentung, Weiterbildung oder auch Langzeiturlaub („Sabbatical“)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM): Seit 2016 wird das BGM im Unternehmen kontinuierlich ausgebaut und professionalisiert. Ziel ist es, Führungskräfte und Mitarbeiter mit Werkzeugen auszustatten, die sie befähigen, eigenverantwortlich gesundheitsförderlich zu handeln. Dabei bilden Arbeits- und Gesundheitsschutz, das Betriebliches Eingliederungsmanagement und die Betriebliche Gesundheitsförderung die Handlungsfelder. Stolz ist das Unternehmen auf seine eigenen Fitnessräume und vielfältige Sportangebote. Ziel dabei ist es, die Mitarbeiter zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil und zum Thema Bewegung zu sensibilisieren.

  • Frauen in Führungspositionen: Chancengleichheit ist ein wichtiger Baustein der Unternehmenskultur. Mit der Überzeugung, dass Frauen anders führen und daher eine andere Form der Weiterbildung brauchen, wurde als ein Highlight das Programm "Frauen in Führung" durchgeführt, an dem insgesamt 30 Frauen teilnahmen. Das Programm umfasste Mentoring, Projektgruppen und Einzelcoaching - mit durchweg positiver Bilanz. Für den Frauenanteil hat der Vorstand zudem Zielgrößen bis 2022 festgelegt: 15% in der ersten Führungsebene (Bereichsleiter) und 23% in der zweiten Ebene (Abteilungsleiter). Für den Aufsichtsrat wurde zudem ein Frauenanteil von 15% beschlossen.
  • Führungsnachwuchs: Im Unternehmen werden Führungskräfte überwiegend aus den eigenen Reihen aufgebaut. Basis dazu bietet das Uzin Utz International Talent Programm (UTP), das aus verschiedenen Seminarblöcken besteht. Unterstützt werden die Potenzialträgerinnen und -träger zusätzlich durch Mentoring, Coaching sowie durch das internationale Austauschprogramm Uzin Utz Exchange Programm (UEP).

  • Unternehmenswerte: Die Unternehmenswerte stellen die Basis des Handelns in der Uzin Utz Gruppe dar. Verlässlichkeit, Wertschätzung. Perspektiven, Internationalität. Balance und Dynamik bestimmen das Miteinander. Uzin Utz als Arbeitgeber bietet die einzigartige Verbindung eines dynamischen und internationalen Arbeitsumfelds und einer familiären Atmosphäre, in der jeder Mitarbeiter als Mensch wahrgenommen und aktiv gefördert wird. Die flachen Hierarchien im Unternehmen erlauben kurze Wege der Kommunikation und Entscheidungsfindung.
  • New Work durch Netzwerken 4.0: Bei Uzin Utz begegnen sich die Mitarbeiter mit Respekt und Toleranz. Hierzu setzt das Unternehmen auf Kommunikation auf Augenhöhe und auf offenes Feedback. Die Vernetzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander geschieht im ungezwungenen Austausch. Dies fördert das Unternehmen bewusst durch regelmäßige Treffen beim „Runden Tisch für Führungskräfte“, dem „Business Lunch“, dem „Literatur-Lunch“ aber auch Veranstaltungen und Feiern, teilweise auch mit Familien.
  • Nachhaltigkeit: Mit seinem Verständnis von Nachhaltigkeit verpflichtet sich Uzin Utz zu ökologisch sauberem, fairem und langfristig erfolgreichem Wirtschaften. Dies wird in einem Nachhaltigkeitsbericht festgehalten, der alle zwei Jahre veröffentlicht wird.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.