Skip to main content

Wochenbericht Nr. 4/2010

DIW Berlin



Wochenbericht-Nr.-4-2010.jpg
ISBN: ISSN 0012-1304
Erscheinungsjahr: 2010
Kategorie: Studien


Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen sind weiterhin massiv unterrepräsentiert. Die Spitzenposten großer Unternehmen in Deutschland bleiben nach wie vor fest in Männerhand: Bei den Top-100-Unternehmen ist der Anteil der Frauen in den Vorständen unter die Ein-Prozent-Marke gerutscht. In den Aufsichtsräten sieht die Lage zwar etwas besser aus. Doch für eine Trendwende braucht es verbindliche Regeln mit klaren Sanktionsmechanismen - so die Autorinnen Elke Hilst und Anita Wiemer.

Hier finden Sie den DIW-Wochenbericht mit dem Artikel "Frauen in Spitzengremien" als PDF-Datei.

Zurück zur Übersicht
Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.