Skip to main content

Unternehmenskulturen verändern - Karrierebrüche vermeiden

Kaiser, S.; Hochfeld, K.; Gertje, E.; Schraudner, M.



Unternehmenskulturen-veraendern_Karrierebrueche-vermeiden.jpg
Untertitel: Unternehmenskulturelle Gründe für Karrierebrüche weiblicher Führungskräfte - Ergebnisse einer Untersuchung in neun großen Unternehmen
ISBN: 978-3-8396-0467-0
Erscheinungsjahr: 2012
Kategorie: Studien


In Deutschland sind Frauen in Führungspositionen immer noch die Ausnahme. Für die deutsche Wirtschaft bedeutet das brach liegendes Potenzial. Noch erklimmen wenige hoch qualifizierte Frauen die letzten Stufen auf der Karriereleiter. Warum das so ist, will Fraunhofer gemeinsam mit neun Partnerunternehmen im Projekt »Unternehmenskulturen verändern - Karrierebrüche vermeiden« untersuchen.

Ziel des Fraunhofer-Projekts »Unternehmenskulturen verändern - Karrierebrüche vermeiden« ist es, auf Grundlage einer umfassenden Ursachenanalyse neue Ansätze zur Vermeidung von Karrierebrüchen weiblicher Führungskräfte zu entwickeln. Das Projekt wurde von der Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit neun Partnerunternehmen durchgeführt: Allianz Deutschland AG, BASF SE, Bayer AG, Bosch-Gruppe, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, EADS, Infineon Technologies AG und Microsoft. Ziel aller beteiligten Unternehmen ist es, den Anteil von Frauen in Führungspositionen weiter zu erhöhen.
Das Projekt zeigt dabei die wichtige Bedeutung der Unternehmenskultur für die Karrierechancen von Frauen.

Zum vollständigen Ergebnisbericht gelangen Sie hier...

Zurück zur Übersicht
Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.