Skip to main content

Genderdax

Helmut-Schmidt-Universität



Genderdax.jpg
Verlag:
ISBN: -
Erscheinungsjahr: 2005
Kategorie: Studien


Genderdax ist eine Informationsplattform für hochqualifizierte Frauen, die sich über die Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten bei Unternehmen informieren wollen. Unternehmen bewerben sich bei genderdax und werden anschließend evaluiert. Nach Aufnahme werden die Informationen jährlich aktualisiert bezüglich Arbeitsbedingungen und interessierte Frauen können sich über eine Suchfunktion informieren.  Bewerben können sich Großunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Forschungszentren aus Deutschland.

Genderdax wurde an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg entwickelt. Leitung des Projektes haben Prof. Dr. Michel E. Domsch (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) und Prof. Dr. Désirée H. Ladwig (Fachhochschule Lübeck).

Durch Beitragsgebühren der Unternehmen wird das Projekt finanziert. 2005 und 2006 wurde es vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Projektleitung:

Prof. Dr. Michel E. Domsch, Prof. Dr. Désirée H. Ladwig

zur Seite www.genderdax.de


Zurück zur Übersicht
Unterstützer

Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.