Skip to main content

Pressebereich

Im Pressebereich finden Sie Text- und Bildmaterial für die Berichterstattung in Print- und Online-Medien sowie einen Pressespiegel mit Auszügen von Beiträgen in verschiedenen Publikationen. Wenn Sie zu anderen Zwecken Bilder oder Informationen benötigen oder Kontakt zu einer/m Interviewpartner/in aufnehmen möchten, hilft Ihnen unser  Projektteam

Presseinformationen zum Lesen und Downloaden

Die Quote kommt - Nachholbedarf bei Unternehmen in Baden-Württemberg

Pforzheim, 22.12.2015 Bald ist es so weit: Mit dem 1. Januar 2016 gilt die Frauenquote für Aufsichtsräte. Dann müssen die vom Quotengesetz betroffenen Unternehmen 30 Prozent ihrer Aufsichtsratsposten mit Frauen besetzen. Finden sie keine weibliche Mandatsträgerin, bleibt der Stuhl leer. So hat es der Bundestag Anfang März dieses Jahres nach dem Gesetzentwurf der schwarzroten Bundesregierung beschlossen. Die Frauenquote betrifft insgesamt rund 100 börsennotierte und mitbestimmungspflichtige Unternehmen. 3.500 weitere größere Unternehmen müssen sich durch die Neuregelung künftig verbindliche Ziele für die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen setzen. Doch kurz vor der Deadline sind viele Unternehmen von ihrem Soll-Ziel noch weit entfernt...

Vollständige Pressemeldung

Spitzengespräch – Katja Mast besucht Spitzenfrauenprojekt in Pforzheim

Pforzheim, 23. Juli 2015 Bei einem Spitzengespräch traf die Bundestagsabgeordnete Katja Mast im Rahmen ihrer Sommertour die Pforzheimer Spitzenfrau Sabine Schölzel, Bereichsdirektorin Vertriebsmanagement der Sparkasse Pforzheim Calw und Dr. Birgit Buschmann, Leiterin des Referats „Wirtschaft und Gleichstellung“ des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Gastgeberinnen waren Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich und Prof. Dr. Elke Theobald,
die Projektleiterinnen des Projekts „Spitzenfrauen Baden-Württemberg“...

Vollständige Pressemeldung

„Spitzenfrauen in Gremien!“ vermittelte AR-Vorsitzende an SEEBURGER AG

7. Juli 2015 Über die Datenbank „Spitzenfrauen in Gremien!“ fand die SEEBURGER AG (Bretten) eine neue Aufsichtsrätin: Prof. Dr. Simone Zeuchner. Letzten Freitag wurde sie zur Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt...

Vollständige Pressemeldung

Kurzinfo Projekt Spitzenfrauen BW

Was genau ist das Projekt "Spitzenfrauen BW"? Welche Angebote stehen für Frauen in Baden-Württemberg zur Verfügung? Und wer steckt hinter dem Projekt? Antworten finden Sie in unserer...

Kurzinfo zum Projekt

Pressespiegel - Auszüge aus der Berichterstattung

"Frau und Migrationshintergrund - Doppelte Hürden im Beruf?" Bericht zu den neuen Migrantinnen-Porträts auf Spitzenfrauen-bw.de

Rhein-Neckar-Zeitung, 14. Dezember 2016

Zum Bericht

"Projekt fördert Migrantinnen"

SWR-Landesschau, 11. Oktober 2016 (ab Minute 13:26)

Zum Bericht

"Warum Frauen es nicht nach oben schaffen": Stimmen zur Frauenquote aus der Spitzenfrauen-Community

Stuttgarter Nachrichten, 2. Januar 2016 

Zum Bericht

"Unternehmen haben die Quote nötig": Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich über die Frauenquote für Aufsichtsräte

Landesschau aktuell Baden-Württemberg, 28. Dezember 2015 

Zum Bericht

"Warum wollen so wenige Frauen beruflich erfolgreich sein?": Bericht über die Auszeichnung von Spitzenfrau und IBM Deutschland-Chefin Martina Koederitz als Managerin des Jahres 2015

Saalzwei, 16. Dezember 2015 

Zum Bericht

"Firmenkultur entscheidet über die Aufstiegschancen von Frauen": Interview mit Spitzenfrau und IBM-Vertriebsspezialistin Patricia Neumann

Badische Zeitung, 12. September 2015

Zum Bericht

"Projekt „Spitzenfrauen“ widmet sich weiblichen Führungskräften und ihren Herausforderungen"

Pforzheimer Zeitung, 19. August 2015

Zum Bericht

"Kinder und Karriere – für Mama und Papa": Ines Witka hat für ihr Buch "Eine Familie macht Karriere" beruflich erfolgreiche Paare aus der Region Stuttgart interviewt, die sich die Kindererziehung teilen

Stuttgarter-Zeitung, 10. August 2015

Zum Bericht

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

www.spitzenfrauen-bw.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok