Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Newsletter 4/2018 - www.spitzenfrauen-bw.de

 

Liebe Leserinnen und Leser,

ein aufregendes Jahr liegt hinter uns: Mit dem 1. April 2018 ist das Spitzenfrauen-Projekt in eine neue Förderperiode gestartet. Dafür haben wir uns viel vorgenommen. Im Fokus liegen in den kommenden Jahren unter anderem Veranstaltungen und neue Formate - nicht nur für unsere Spitzenfrauen oder Mentees und MentorInnen, sondern auch für die Community-Mitglieder.

In den vergangenen Monaten haben wir bereits Neues ausprobiert und erfolgreiche Premieren gefeiert: mit einem Spitzenfrauen-Frühstück in Mannheim und einem Seminar zur Qualifizierung für Community-Mitglieder. Natürlich bleibt auch das "altbewährte" Format des Community-Treffens erhalten - mit zwei Treffen war in 2018 insgesamt viel geboten. Auch für 2019 füllt sich langsam, aber sicher der Spitzenfrauen-Kalender: Gleich das erste Quartal hält einige Highlights bereit. 

Von der Datenbank "Spitzenfrauen in Gremien" mussten wir uns Ende März erst einmal verabschieden, aber nur für kurze Zeit: Im Oktober ging die Datenbank zur Vermittlung von Frauen in Aufsichtsmandate wieder online. Sie wird zukünftig ohne öffentliche Förderung umgesetzt. Als "Frauenpower für Gremien" steht sie mit weiterentwickeltem Konzept und neuem Design für das Ziel, mehr Frauen in Aufsichtsräte zu bringen - und zwar bundesweit.

In Baden-Württemberg haben wir einige neue Spitzenfrauen gewonnen und andere "verloren". Schön ist es, wenn diese uns trotzdem weiter begleiten - zum Beispiel als Mentorinnen.

Dazwischen hat uns - und sicher auch Sie - die DSGVO beschäftigt und wird es vermutlich weiterhin tun.

Insofern gilt: Es bleibt spannend und wir freuen uns auf weitere aufregende Jahre mit Ihnen!


Herzliche Grüße,

Ihr Team von www.spitzenfrauen-bw.de

 

Spitzenfrauen-Community bei Amazon Pforzheim und in der Kunsthalle Mannheim

Kunsthalle Mannheim: Besuch der "Stadt in der Stadt"


Beim Community-Treffen Ende November 2018 durften die Spitzenfrauen einen Blick in die wiedereröffnete Kunsthalle Mannheim werfen, wo sie einen inspirierenden Freitagnachmittag verbrachten. Beeindruckt waren die anwesenden Frauen nicht nur vom erweiterten Museumsneubau und von der Sonderausstellung "Konstruktion der Welt: Kunst und Ökonomie", sondern auch von der Direktorin der Kunsthalle Dr. Ulrike Lorenz.

Spitzenfrauen-Community erkundet Amazon und "Mixed Realities" in Pforzheim


Im September 2018 war die Community im Amazon-Lager in Pforzheim zu Gast. Neben einer Führung durch die riesigen Lagerhallen gab es auch eine Einführung in die besondere Philosophie des Unternehmens. Nach diesem ersten Programmpunkt führte das Treffen weiter ins Innotec Pforzheim und in die virtuellen Welten von Philip Bauknecht, Gründer und Geschäftsführer der Firma Medialesson.

Die Nachberichte inklusive Bildgalerien finden Community-Mitglieder im Login-Bereich von Spitzenfrauen-bw.de...

 

Erstes Spitzenfrauen-Frühstück in Mannheim

"Generationen X und Y - Der Generationen-Clash in der Personalführung?"


Beim ersten Spitzenfrauen-Frühstück kam ein exklusiver Kreis von Spitzenfrauen im Spiegel Institut in Mannheim zusammen. Bei Kaffee und Croissants lud die Gastgeberin und Geschäftsführerin Beate Irmer zur Diskussion ein - das Thema: "Generationen X und Y – Der Generationen-Clash in der Personalführung?"

Weiterlesen in den News...

 

Ausblick: Veranstaltungen in 2019

Die ersten Highlights für das neue Kalenderjahr stehen bereits fest



Exklusiv für die rund 120 "Spitzenfrauen in Baden-Württemberg":

  • Executive Brunch - Spitzenfrauen treffen SAP-Führungskräfte bei SAP in Walldorf (1.2.2019):
    Beim Executive Brunch können sich die Teilnehmerinnen nach einem Impuls durch SAP-Personalchef Cawa Younosi mit Führungskräften (m/w) von SAP austauschen und vernetzen.
  • Spitzenfrauen-Empfang auf der "art Karlsruhe" (23.2.2019):
    Netzwerken und Kunstgenuss auf freundliche Einladung und mit Einführung unserer Spitzenfrau Britta Wirtz (Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH)

Für Community-Mitglieder:

  • Design Thinking Workshop bei SAP in Walldorf (1.2.2019):
    Im Workshop arbeiten Community-Mitglieder gemeinsam mit weiblichen Führungskräften der SAP SE an der Frage, wie die "Digitalisierung im Mittelstand" gelingen kann.
  • Community-Treffen von Spitzenfrauen-BW bei VAUDE in Tettnang (22.2.2019):
    Nachhaltiges Wirtschaften und Unternehmens- und Führungskultur beim preisgekrönten Outdoor-Hersteller unter der Führung unserer Spitzenfrau Dr. oec. Antje von Dewitz (Geschäftsführung, Marketingleitung, VAUDE Sport GmbH & Co. KG)
 

Neue Spitzenfrauen in Baden-Württemberg

Monika Burkard, Leiterin Abteilung Internationales, Kolping-Bildungswerk Württemberg


Ihr Karrieretipp: "Einfach machen! Durch Eigeninitiative berufliche Chancen schaffen, Netzwerke ausbauen und immer wieder über den Tellerrand schauen. Im Blick behalten: Persönlichkeit macht den Unterschied. Wofür stehe ich? Was treibt mich an? Was ist mir wichtig?"

Zum Spitzenfrauen-Profil...

Tanja Hochschild, Global Head of Post Merger Integration, Würth Elektronik eiSos


Ihr Karrieretipp: "Verantwortung tragen wollen heißt für mich etwas zu gestalten, zusammenzuarbeiten und mit Mitarbeitern innovative Ideen umzusetzen. Deshalb bin ich gerne Führungskraft. Meine Tipps an alle: sich selbst treu bleiben, ohne stur zu sein; sich selbst zeigen, auch, wenn es schwer fällt; sich trauen, immer wieder Dinge anzusprechen, ohne zu jammern; out-of-the-box denken auf der Suche nach Lösungen..."

Zum Spitzenfrauen-Profil...

 

Neue Mentorin im Spitzenfrauen-Mentoring-Programm

Sabine Mainka, ehemalige "Spitzenfrau in Baden-Württemberg"


Ihr Karrieretipp: "Zielstrebig bleiben bei der Erreichung der eigenen Vorstellungen, auch wenn der Weg nicht immer gradlinig bzw. einfach erscheint. In Kauf nehmen, auch mal einen "Umweg" zu gehen - es gibt fast immer einen guten Grund dafür. Authentisch bleiben als Frau - und nicht irgendwelchen Idealvorstellungen entsprechen wollen. Immer achtsam mit sich selber zu sein und zu bleiben (nicht über die eigenen Grenzen zu gehen).“

Zum Mentorinnen-Profil...

 

Neue Datenbank "Frauenpower für Gremien" ist online

Seit Oktober bundesweit und auf Wunsch mit sichtbarem Profil


Das bis April 2018 öffentlich geförderte Projekt "Spitzenfrauen in Gremien" wurde in die deutschlandweite Datenbank "Frauenpower in Gremien" überführt. Sie wird zukünftig ohne öffentliche Förderung umgesetzt - mit weiterentwickeltem Konzept und modifiziertem Design. Die Datenbank www.frauenpower-fuer-gremien.de ist seit Oktober online und listet - nun bundesweit und auf Wunsch auch öffentlich - Kandidatinnen, die Interesse an einer Vermittlung in Aufsichtsmandate haben.

Weiterlesen in den News...

 

Gipfeltreffen der Weltmarktführer vom 5.-7. Februar 2019 in Schwäbisch Hall

10 % Rabatt auf Eintrittskarten für Mitglieder des Spitzenfrauen-Netzwerks



Im Februar findet das wichtigste Event des führenden Mittelstands statt: Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall ist das bundesweit größte Treffen von tatsächlichen und potentiellen Weltmarktführerunternehmen, Beratern und politischen Entscheidern. Hidden Champions des deutschen Mittelstandes zeigen, wie man Weltmarktführer wird und bleibt. Mitglieder des Spitzenfrauen-Netzwerks erhalten auf Eintrittskarten 10% Rabatt.

Weitere Informationen in den News...

 

Das Team von Spitzenfrauen BW wünscht Ihnen:



Wir freuen uns, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr treu bleiben. Vielleicht möchten Sie auch einmal eines unserer Treffen besuchen? Dann melden Sie sich am besten direkt in unserer Spitzenfrauen-Community an und erhalten damit ab sofort alle Einladungen zu unseren Community-Veranstaltungen!

Zum Registrierungsformular...

 

Disclaimer

Wenn Sie den Newsletter von www.spitzenfrauen-bw.de nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Kontakt    Impressum