Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Newsletter 3/2017 - www.spitzenfrauen-bw.de

 

Liebe Leserinnen und Leser,

mehr als eine Milliarde Euro will Baden-Württemberg bis 2021 in die Digitalisierung investieren. Der Plan: Das Land zur "digitalen Leitregion" machen. Der digitale Wandel ist eines der beherrschenden Themen in Politik und Wirtschaft. Er wird, so sagen es Experten voraus, vor allem Frauen neue Karrierechancen eröffnen - was zu wünschen wäre.

Dass sich in den Unternehmen bereits ein Wandel vollzieht, durften wir beim ersten Community Treffen des Jahres 2017 bei der Robert Bosch GmbH selbst erleben. Auf dem Forschungscampus Renningen wird an Zukunftstrends wie der Robotik, Big Data und dem autonomen Fahren geforscht - in einer völlig neu gestalteten Arbeitsumgebung. Passend dazu stand das Treffen unter dem Motto "Raum für Ideen". Der SWR sieht im neuen Standort sogar einen "Hauch von Silicon Valley" und hat vor Ort einen spannenden Beitrag gedreht.  

Mit der (digitalen) Zukunft beschäftigt sich auch unsere Spitzenfrau Prof. Dr. Dr. Dr. Jivka Ovtcharova. Die Institutsleiterin am KIT und Expertin für "virtuelles Engineering" hat als Frau in den Männerdomänen Maschinenbau und Informatik eine erstaunliche Karriere gemacht - Stoff genug für ein lesenswertes BNN-Porträt.

Eine weitere äußerst erfolgreiche Frau in einem Männerbusiness ist unsere Spitzenfrau Claudia Gläser: Schon seit über zehn Jahren ist die diplomierte Maschinenbauerin Geschäftsführende Gesellschafterin der Gläser GmbH . Seit Mitte Juli 2017 steht sie als neue Präsidentin auch an der Spitze der IHK Nordschwarzwald. Wir gratulieren!

Dass es Frauen bis ganz nach oben schaffen können, zeigt auch das Beispiel von zwei neuen Spitzenfrauen in Baden-Württemberg. Wir freuen uns über Tatjana Erhardt, Personalvorstand bei der Schwarz Dienstleistung KG, und Susanne Willich, die bei den Allgaier Werken den Bereich "Personal Automotive" leitet. 

Passend dazu verraten unsere aktuellen Gastblogger auf dem Spitzenfrauen-Blog clevere Karrierestrategien für Frauen in ihrer Blogserie "Hierarchien durchschauen - Karriere gestalten".

Zum guten Schluss noch ein Veranstaltungstipp: Am 9. Oktober 2017 wird mit dem Wirtschaftsforum Baden-Württemberg auch der Auftakt zu den diesjährigen Frauenwirtschaftstagen im Land begangen. Auch hier wird die Digitalisierung im Fokus stehen unter dem Header "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer! 

 

Herzliche Grüße,

Ihr Redaktionsteam von www.spitzenfrauen-bw.de

 

Spitzenfrauen-Community zu Gast bei der Robert Bosch GmbH

Community-Treffen erlaubt Einblicke in Forschungscampus Renningen


Am 23.6.2017 war die Community des Karriereportals Spitzenfrauen-bw.de zu Gast bei der Robert Bosch GmbH. Das 11. Community Treffen stand unter dem Motto "Raum für Ideen". Passend dazu hatten die Teilnehmerinnen die einzigartige Gelegenheit, den neuen Bosch-Forschungscampus in Renningen zu erkunden. Zum Treffen eingeladen hatte Spitzenfrau Charlotte Zeile, die zusammen mit weiteren Spitzenfrauen und KollegInnen aus dem Hause Bosch ein abwechslungsreiches Programm gestaltete.

Weiterlesen im geschützten Community-Bereich.... (Login erforderlich!)

 

SWR-Beitrag: "Im Gehirn von Bosch - Ein Hauch von Silicon Valley"

Spannender Film zum Forschungscampus in der Reihe "made in Südwest"


Auch der SWR war auf dem Forschungscampus Renningen zu Besuch - im 30-minütigen Beitrag "Im Gehirn von Bosch - Ein Hauch von Silicon Valley" aus der Reihe "made in Südwest" vom 28.06.2017 können Sie die Stationen der Führung entdecken und erhalten weitere Einblicke in die Arbeits- und Forschungswelt der Robert Bosch GmbH.

Beitrag anschauen in der SWR-Mediathek...

 

"Die Vordenkerin der digitalen Zukunft"

BNN-Porträt unserer Spitzenfrau Prof. Dr. Dr. Dr. Jivka Ovtcharova


Unsere Spitzenfrau Prof. Dr. Dr. Dr. Jivka Ovtcharova hat eine mehr als beachtliche Karriere gemacht - die Fachfrau für "virtuelles Engineering" war die erste Professorin für Maschinenbau am KIT, wo sie nach wie vor das Institut für Informationsmangement im Ingenieurwesen leitet. Die Diplom-Ingenieurin (Maschinenbau und Prozessautomatisierung) mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik ist eine Expertin für virtuelle Welten und zählt zu den führenden Digital-Frauen Deutschlands.

Im Rahmen der Serie "Digitale Köpfe" erschien nun ein spannendes Porträt von Jivka Ovtcharova in der Online-Ausgabe der BNN. Zum Porträt auf bnn.de...

 

Spitzenfrau Claudia Gläser zur neuen IHK-Präsidentin gewählt

Unternehmerin will im Nordschwarzwald Impulse setzen


Unsere Spitzenfrau Claudia Gläser, Geschäftsführende Gesellschafterin der Gläser GmbH, ist die neue Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald. Die Familienunternehmerin aus Horb wurde am 13. Juli 2017 von den Mitgliedern der Vollversammlung in Pforzheim für die Wahlperiode von 2017 bis 2022 gewählt. Wir gratulieren!

Weiterlesen in den News...

 

Neu auf dem Portal: Zwei neue Spitzenfrauen in Baden-Württemberg

Tatjana Erhardt, Vorstand Personal, Schwarz Dienstleistung KG


Ihr Karrieretipp: "Bleibt authentisch, werdet sichtbar, habt Selbstvertrauen und fordert ein, wenn Ihr den nächsten Karriereschritt machen wollt."

Zum Spitzenfrauen-Profil...

Susanne Willich, Leiterin Personal Automotive, Allgaier Werke GmbH


Ihr Karrieretipp: "Den eigenen Weg gehen und dabei Menschen, Prozesse und Prioritäten im Auge behalten."

Zum Spitzenfrauen-Profil...

 

Neu auf dem Spitzenfrauen-Blog

"Hierarchien durchschauen - Karriere gestalten" - clevere Karrierestrategien für Frauen


Noch nie war das Thema Frau und Karriere so präsent wie heute. Trotzdem sind Frauen und Männer im Berufsleben noch lange nicht gleichgestellt, auch weil Frauen immer noch den Großteil der Familienarbeit leisten. Damit stellt sich nach wie vor die Frage: Wie funktioniert Patriarchat? Und wieso bis heute? Antworten geben unsere Gastautoren Bärbel & Sebastian Rockstroh in ihrer Beitragsserie "Hierarchien durchschauen - Karriere gestalten".

Weiterlesen auf dem Spitzenfrauen-Blog...

 

Save the Date: Wirtschaftsforum Baden-Württemberg am 9. Oktober 2017

"Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich"


Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Sie fordert ein agiles Management oder auch dezentrale Entscheidungsprozesse. Karrieremodelle werden vielfältiger. Im Fokus des Wirtschaftsforums stehen besonders die Chancen und Herausforderungen, die sich durch die Digitalisierung für Chancengleichheit ergeben. In verschiedenen Formaten soll dieses spannende Themenfeld von allen Seiten beleuchtet werden.

Weitere Informationen finden Sie in der "Save the Date"-Karte.

 

Disclaimer

Wenn Sie den Newsletter von www.spitzenfrauen-bw.de nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Kontakt    Impressum