Skip to main content

Webseminare rund um Frau & Karriere

Kostenlos weiterbilden und austauschen


Ob im Homeoffice oder am regulären Arbeitsplatz, mit den neuen kostenlosen Webseminare von Spitzenfrauen BW haben Sie die Möglichkeit, sich online rund um den Themenblock Frau und Karriere weiterzubilden und auszutauschen. In den halbstündigen Live-Inputs von Führungskräften und Highprofessionals werden brandaktuelle Themen wie Digitalisierung und Agiles Arbeiten, aber auch Dauerbrenner wie Selbstmarketing oder die Gehaltsverhandlung im Fokus stehen - perfekt also, um altes Wissen aufzufrischen und sich neue spannende Themen zu erschließen!

So funktioniert's...


Die Webseminare finden über die Software GoToWebinar statt. Wenn Sie Google Chrome als Browser verwenden, ist für die Teilnahme keine Software-Installation notwendig! So funktioniert's:

  1. Wählen Sie in der Themen-Auflistung unten Ihre Wunsch-Termine aus und schicken Sie Ihre Anmeldung ab.
  2. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail: Senden Sie uns das ausgefüllte ESF-Stammdatenblatt zu an kontakt(at)spitzenfrauen-bw.de.
  3. Sie erhalten die GoToWebinar-Registrierungslinks für Ihre gewünschten Webseminare: Registrieren Sie sich darüber. Damit erhalten Sie den Einwahllink und sichern sich auch die Aufzeichnung des Webseminars.
  4. Rufen Sie am Webseminartag den Einwahllink über Google Chrome (oder einen anderen Browser) auf und nehmen mit einer der beiden Optionen "Go To Opener öffnen" oder "Teilnahme über das Web“ im Browser teil!

Hinweis in eigener Sache

Teilnahme nur mit ESF-Stammdatenblatt


Als Förderprojekt wird Spitzenfrauen BW durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt. Damit unterliegen wir den ESF-Förderkriterien: Um dem ESF gegenüber nachzuweisen, dass wir unsere Zielgruppen erreicht haben, müssen seit April 2015 alle Teilnehmerinnen am Projekt Spitzenfrauen BW das ESF-Stammdatenblatt ausfüllen. Eine Teilnahme an unseren Webseminaren ist daher nur mit ESF-Stammdatenblatt möglich.

Termine & Anmeldung

Jeden Mittwoch, von 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr


Unsere Webseminare finden immer mittwochs, von 12.00 Uhr - 12.45 Uhr statt. Im Folgenden finden Sie die Themenplanung für die kommenden Wochen und Monate mit der Möglichkeit der Anmeldung. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Weitere Termine werden nach und nach bekannt gegeben.

Webseminare

Mit Führung im Allgemeinen werden typische Eigenschaften wie Dominanz und Selbstsicherheit assoziiert, die meist Männern zugeschrieben werden. Doch passen diese Vorstellungen noch in unsere Zeit und entsprechen sie der Realität? Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen, die verstärkt auf ein modernes Führungsverständnis setzen und mit welchen Methoden und Instrumenten können sie dieses erreichen? In ihrem Vortrag FEMALE LEADERSHIP – FÜHRUNG IN DER ARBEITSWELT vermittelt Dr. Simone Burel, CEO der LUB GmbH – Linguistische Unternehmensberatung, ihre Erkenntnisse aus jahrelanger praktischer Erfahrung und wissenschaftlicher Forschung zum Thema. Sie bringt Sie auf den neuesten Stand und stellt verschiedene Instrumente für diversere Organisationen praxisnah und informativ vor - auf dem Weg zur größten sozialen Transformation des 21. Jahrhunderts. Grundlage diese Vortrags ist das 2019 erschienene Fachbuch QUICK GUIDE FEMALE LEADERSHIP von Frau Dr. Simone Burel. Mittels der Auswertung relevanter wissenschaftlicher Forschung und empirischer Daten sowie diverser Praxiseinblicke zeigt das Buch derzeitige Schwachstellen auf und zeichnet einen gangbaren Weg zur Institutionalisierung von Gendergerechtigkeit für das Management. In Form des aktiven Female Leadership Managements bietet es Instrumentarien und Wirksamkeitsnachweise für mehr Frauen in Führung an konkreten Touchpoints des Employee Lifecycles an, etwa in Stellenanzeigen, gendersensibler Unternehmenskultur oder Personalentwicklung. Dr. Simone Burel ist Geschäftsführerin der LUB GmbH - Linguistische Unternehmensberatung, die sich auf innovative KI-gestützte Beratungsansätze in den Bereichen HR und Gender, CSR und Nachhaltigkeit sowie Mensch-Maschinen-Kommunikation spezialisiert hat. Für ihre Forschung und Praxisarbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. vom Karriereportal academics, der Gesellschaft für Angewandte Linguistik oder dem Wirtschaftsförderpreis der Stadt Mannheim. 2020 wurde Simone Burel in den Wirtschaftsbeirat von bw-i (Baden-Württemberg International GmbH) berufen. Daneben agiert Simone Burel als Autorin, Mentorin der Universitäten Mainz und Konstanz sowie in der Weiterbildung zu den Themen Gender, Sprache und Digitalisierung für Konzerne und Ministerien. Burel ist Mitglied der Gesellschaft für angewandte Linguistik (GAL), des Forschungsnetzwerks SPRACHE UND WISSEN, der Spitzenfrauen Baden-Württemberg und der Digital Media Women, des Netzwerks ERFOLGSFAKTOR FAMILIE-UNTERNEHMENSNETZWERK und des Governance-Netzwerks für Aufsichtsrätinnen der DHBW Mannheim.
Studies have shown that women’s professional networks are often less powerful and effective than men’s in terms of exchanged benefits, but why is this? At the same time, women-only networking events are mushrooming around the world, offering a SOLUTION to gender inequality. Do these events help women? In this webseminar, Professor Marjo-Riitta Diehl from EBS Business School shares her insights from two research projects on women and networking carried out at EBS Business School. With her research she wants to motivate women to scrutinize their goals and strategies for networking, and encourage them to interact more proactively, openly and less reservedly with different types of contacts in their networks. Marjo-Riitta Diehl is a Professor of Organizational Behavior and HRM in the Management and Economics Department at EBS Business School in Germany. She received her PhD from the London School of Economics and Political Science. Her research interests include organizational justice, psychological contracts and gender and leadership. Professor Diehl’s work has appeared in various international and national academic journals, she has authored a number of book chapters and she currently serves on the boards of Journal of Organizational Behavior and International Journal of Human Resource Management.
Im Buch DER AUFSTIEG DER TOPMANAGERINNEN hat Managementautorin Dr. Bettina Al-Sadik-Lowinski die Karriereerfahrungen von 110 internationalen Topmanagerinnen zusammengetragen. Was ist das Erfolgsgeheimnis dieser Spitzenfrauen? Inwiefern beeinflusst das Umfeld weibliche Managementkarrieren? Wie kann ich eine feste Basis für meine Karriere legen und welche Strategien und Instrumente helfen beim Aufstieg? Im Webseminar lassen wir gemeinsam mit Dr. Bettina Al-Sadik-Lowinski erfolgreiche Frauen aus aller Welt zu Wort kommen: Anhand authentischer Zitate werden wir in einer interaktiven Lesung in die Erlebniswelten der Spitzenfrauen eintauchen und aus den sehr persönlichen Einblicken und Erfahrungen lernen, was erfolgreiche Frauenkarrieren ausmacht und welchen Faktoren auch Ihnen beim Aufstieg helfen. Dr. Bettina Al-Sadik-Lowinski ist Wirtschaftswissenschaftlerin, Autorin und internationaler Master Certified Coach (MCC, der Internationalen Coaching Federation) für Führungskräfte. Nach mehrjährigen Erfahrungen im Management multinationaler Unternehmen arbeitet sie als internationaler Executive Coach und Expertin für Diversity-Forschungsprojekte in Japan, China, Frankreich und Deutschland. Sie ist Gast-Professorin an verschiedenen Universitäten in Asien und in Europa, Ausbilderin für Coaches und Konferenz-Speakerin. 2014 gründete sie das Global Women Career Lab, eine weltweit aktive Forschungs- und Trainingsinitiative für Frauen in Führungspositionen. Seit kurzem läuft ihr spezielles Mentor-Coaching für Frauen, die weiter wollen, auch virtuell für deutsche Frauen. Dr. Bettina Al-Sadik-Lowinski lebt mit ihrer Familie zwischen Köln und Paris.
Mit unproduktiven Meetings verbrennen selbst kleine Firmen bis zu 570.000 Euro pro Jahr - So titelte das t3n Magazin im November letzten Jahres einen ihrer Artikel, der sehr anschaulich beschrieb, wie es immer wieder zu diesen Lagerfeuern kommt. Unter den Hauptproblemen: Keine oder mangelhafte Agenda und viele irrelevante Gespräche. Dass wir unsere Meetings seit fast einem Jahr primär online abhalten, hat deren Ineffizienz teilweise sogar noch verschlimmert. Das was uns bspw. an informeller Gesprächsebene fehlt, schleicht sich unkontrolliert in Meetings ein und verlängert diese. Darüber hinaus sind wir Bildschirm-müde und das überstrapazierte HÖRT MAN MICH? zum Beginn fast jeder Online-Session mehr als leid. Wie aber können wir Online-Meetings, -Präsentationen und -Veranstaltungen trotzdem so gestalten, dass man sich wohlfühlen und das eigene Potenzial abrufen sowie produktiv und aufmerksam zusammenarbeiten kann? Diesen Punkten gehen wir im Seminar ganz pragmatisch und hands-on auf den Grund, damit Sie Ihren Online-Kosmos 2021 weniger kräftezehrend aber und umso positiver gestalten können. Seit 2015 begleitet Annika Theobald als systemische Innovations- und Organisationsentwicklerin (systemshesaid.com) Unternehmen in verschiedenen Branchen und Größen bei nutzerzenrtierten Innovationsentwicklungen und agilen Veränderungsprozessen. Dabei schlüpft sie in verschiedene Rollen und agiert u.a. als Creative Agent, Agile Coach, Trainerin und Facilitator. Dabei bringt sie Werte und Erfahrungen aus Design, aktuellem Innovationsgeschehen und klassischer Systemtheorie zusammen. Seit 2016 unterrichtet sie Design Thinking und Kreativitätstheorie in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen an den Hochschulen in Pforzheim und Aalen.

Selbsttests & Zertifikat


Polieren Sie Ihr Portfolio auf! Bei der Teilnahme an fünf oder mehr unserer Webseminare können Sie sich für ein Zertifikat qualifizieren. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist den jeweils an das Webseminare gekoppelten Selbsttest zu absolvieren. Unsere Selbsttests fragen konkrete Inhalte aus den Webseminar-Sessions ab.

Testen Sie Ihr Wissen: Den Link zum jeweiligen Selbsttest erhalten Sie direkt im Webseminar und automatisch im Nachmailing einen Tag nach dem Webseminar. Die Mitglieder der Online-Community von Spitzenfrauen BW haben außerdem die Möglichkeit, über den internen Community-Bereich auf die Selbsttests zuzugreifen.

Zertifikat anfordern

Sie haben bereits fünf Webseminare besucht und alle dazugehörigen Selbttests erfolgreich absolviert? Dann können Sie jetzt ihr...

Zertifikat anfordern

 

Bitte beachten Sie: Um ein Zertifikat zu erhalten, muss ein ausgefülltes ESF-Stammdatenblatt von Ihnen vorliegen.

Webseminare zum Nachschauen


Sie haben sich angemeldet und können nun doch nicht teilnehmen? Kein Problem, unsere Webseminare werden aufgezeichnet. Ihre Anmeldung über GoToWebinar sichert Ihnen den Link zur Aufzeichnung im Anschluss an das Webseminare, so dass Sie dieses jederzeit bequem nachschauen können. Sie erhalten den Link automatisch über das Nachmailing einen Tag nach dem Webseminare.

Die Mitglieder der Online-Community von Spitzenfrauen BW haben außerdem die Möglichkeit, über den internen Community-Bereich auf die Aufnahmen zuzugreifen.

Nennen Sie uns Ihr Wunsch-Thema!


Sie wünschen sich Input zu einem ganz bestimmten Thema, Sie kennen eine tolle Referentin oder Sie können sich vorstellen, selbst ein kostenloses Webseminare für Spitzenfrauen BW zu gestalten?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.