Skip to main content

Greifen Sie nach den Sternen und seinen Sie doch ganz einfach selbst Ihre Glückesschmiedin

05-01-2017 | 
Bild zum Thema
hoch-hinaus_sterne_Marjolein-Hoppe.jpg

Viele Frauen werfen nicht bei Zeiten den Hut in den Ring, springen auf und sagen: „Die Stelle will ich haben!“ Sie warten lieber darauf, dass sie ihnen angeboten wird. Und selbst dann, wenn das Angebot kommt, stellen sie ihr Licht noch gerne unter den Scheffel. Haben sie das doch noch nie gemacht! Fehlt ihnen doch noch Dies-und-Das-Zertifikat in Ihrem Lebenslauf, wissen sie auch nicht, ob sie das schaffen…Männer hingegen sagen ganz klar: „Das mache ich!“ Auch wenn sie das zuvor noch nie gemacht haben. Sie tragen einfach Sieben-Meilen-Stiefel, gehen voran und gewinnen Schritt für Schritt Land unter den Füßen. 

Was denken Sie? Wem würden Sie die Stelle eher geben? Derjenigen, die es sich (noch) nicht zutraut oder Demjenigen der „Ja!“ sagt? Wenn Sie Ihr Gegenüber verunsichern, kann er Ihnen nichts mehr zutrauen. Dabei ist es Gang und Gebe, dass jeder Mensch auf seiner Position eingearbeitet wird und sich verbessert, je länger er die Postion besetzt. Gefragt ist zunächst Ihre Kompetenz und ihr Geschick, andere zu führen. Daher mein Tipp; warten Sie nicht darauf dass Ihnen Chancen auf dem silbernen Tablett serviert werden. Greifen Sie selbst nach den Sternen und trauen Sie sich was!

Sie kennen doch sicherlich das Märchen  „Drei Nüsse für Aschenbrödel“? Das Aschenbrödel hat uns vorgemacht, wie es geht: Aschenbrödel hatte viele Helfer, die sie unterstützt haben:

  • Kutscher – der ihr das Geschenk der Nüsse mitbrachte
  • Eule – die ihr wie ein Coach aufzeigte, wann sie eine Nuss nutzen sollte
  • Tauben - die ihr den Dreck aus dem Weg räumten und (freie) Zeit schenkten
  • Nikolaus, das Pferd – dass sie PS-stark und sicher zum Ziel trug
  • Hausangestellte, die zur rechten Zeit nach ihr suchten und den Prinzen zu ihr führten

Aschenbrödel hat dem Prinzen ein Rätsel aufgegeben und erst, als er es gelöst hatte, nahm sie ihn.

Und…Aschenbrödel ritt ihm auf ihrem eigenen Pferd voraus , dem Schloss entgegen.

Tauschen Sie ihre Stöckelschuhe beizeiten gegen Sieben-Meilen-Stiefel und werden Sie unverschämt erfolgreich!

Foto: © Marjolein Hoppe

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.