Skip to main content

Leadership mit Herz und Verstand

03-01-2017 | 
Bild zum Thema
hoch-hinaus_leadership-herz-verstand_Rose-Benninghoff.JPG

Leadership ist die Kunst, Menschen gezielt zu bewegen, das Richtige zu tun. Es ist Beruf und Berufung zugleich und es erfordert von Ihnen Menschenkenntnis, Zielbewußtsein und Geduld. Führung braucht Empathie, Kommunikationsstärke, Beziehungsfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent. Sind das nicht typische Fähigkeiten, die uns Frauen gerne nachgesagt werden?

Und doch, wenn es um die Besetzung von Führungspositionen geht, wird Frauen zwar gerne soziale Kompetenz zugesprochen, die Stelle bekommt dann häufig doch ein Mann. Wie kommt das? Zum einen, weil Männer immer noch das Bild von einem, der ist wie sie selbst, im Kopf haben, wenn sie über ihre Nachfolge nachdenken. Einen, der so jung und so dynamisch ist, wie sie damals waren…einen, der sie ganz einfach an sich selbst erinnert. Untersuchungen zeigen, dass Männer, den Frauen gerade wegen ihrer hohen sozialen Kompetenz ein Übermaß an Emotionalität unterstellen, die ihre Autorität in Frage stellt. Ein Tipp: Suchen Sie nach Gemeinsamkeiten mit dem Chef und thematisieren Sie dies mit ihm. So sind sie im Blick. Waren Sie auf der gleichen Hochschule, brennen Sie für das gleiche Hobby ….?

Führungskräfte sind nicht „Everybody´s Darling“ – und dabei würden wir doch so gerne allen gefallen. Wer eine Führungsposition anstrebt, der muss sich von diesem Wunsch frei machen und erkennen, dass es wichtig ist, mehr Vielfalt in der Wirkung zu entfalten. Echte Leader bewegen Menschen vor allem durch klare Ziele, aber eben auch durch Herz und Verstand, durch Vision und Begeisterungsfähigkeit. Erst wenn Sie es schaffen, selbst für die Aufgabe zu brennen und herausfordernde Ziele zu setzen, ist Ihr Team bereit, das Feuer mit zu nehmen und mit Ihnen an einem Strang zu ziehen. 

Auch ich musste (dazu)lernen. Heute liebe ich es, die Chefin zu sein und kann Entscheidungen auch gegen Widerstände durchsetzen. Ich habe erkannt, dass es sich auch jenseits vom Mainstream gut leben lässt und dass sich Ehrlichkeit und Überzeugungskraft auf Dauer auszahlt. Das Wichtigste Kapital, auf das ich baue ist „Vertrauen“. Vertrauen ist wie Licht in der Dunkelheit. Ist es entzündet, nimmt es Angst und Schrecken. Vertrauen ist eine wichtige Management-Rezeptur. Wenn Sie Ihre MitarbeiterInnen wirklich motivieren und begeistern möchten, dann sollten Sie ihnen auch etwas zutrauen. 

Wir alle sind Menschen mit Gefühlen und Emotionen und die lassen wir auch während der Arbeit nicht zu Hause. Tief in uns wirken alte Muster und Bilder, die uns geprägt haben. Nicht alles ist uns auf die Stirn geschrieben und Sie müssen nicht gleich zur Feelgood-Managerin mutieren, um Ihr Team zu führen. Doch die Chefin muss wissen wie sie ihr Team für sich gewinnen kann und was den Einzelnen bewegt – und das erfordert Empathie und Nähe. Frühere Unternehmer zeichneten sich gerade dadurch aus, dass sie regelmäßig in der Werkstatt waren. „Management by walking around“ sagen wir heute. Nähe zeigen, könnte man sagen, präsent sein, mitzubekommen, was den Einzelnen treibt und was ihn/sie ausmacht, ihnen etwas zuzutrauen, Raum zu geben, ihr Bestes zu zeigen und Spitzenleistung zu zeigen, das ist Führen mit Herz und Verstand.

Menschenkenntnis, Nähe und Vertrauen sind Ihr Schlüssel zum Erfolg! 

Foto: © Rose Benninghoff

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.