Skip to main content

Bestandsaufnahme machen

25-05-2016 | Brigitte Abrell
Bild zum Thema

Wie soll Führung in Teilzeit funktionieren? Der Stresspegel im Job ist auch ohne Teilzeit schon recht hoch! Eines ist klar: Führungskräfte in Teilzeit müssen nicht nur organisatorische Hürden überwinden, sondern auch an sich selbst arbeiten.

Schritt 1: Nehmen Sie sich etwas Zeit, um eine realistische Vorstellung davon zu entwickeln, wie sich ein Teilzeitmodell an Ihrem Arbeitsplatz umsetzen lässt


Zunächst machen Sie eine Bestandsaufnahme aller Ihrer Tätigkeiten. Beziehen Sie dabei auch die unregelmäßig und die nur periodisch anfallenden Arbeiten mit ein. Anschließend definieren Sie die Aufgaben, die auch andere übernehmen könnten. Dafür kommen insbesondere Fachaufgaben oder organisatorische Beschäftigungen infrage, die Sie geeigneten Mitarbeitern Ihres Teams nach entsprechender Einarbeitung übertragen können. Durch weitere Delegation werden die dafür erforderlichen freien Kapazitäten an diesen Arbeitsplätzen geschaffen. Reine Führungsaufgaben sind auch in Teilzeit nicht delegierbar. Welchen Prozentsatz Ihres Arbeitsvolumens könnten Sie im Bedarfsfall abgeben? Daraus ergibt sich der Spielraum, der Ihnen für eine Arbeitszeitverkürzung zur Verfügung steht.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.