Skip to main content

Karrierefrauen mit Migrationshintergrund

Frauen mit Migrationshintergrund berichten über ihre Karrieren in Baden-Württemberg

Diversity ist ein Erfolgsfaktor und in einer zunehmend globalisierten Welt ein Erfolgskriterium für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Trotzdem sind Frauen mit Zuwanderungsbiografie in Führungspositionen nach wie vor unterrepräsentiert. Doch es gibt sie: Migrantinnen in Führung in Baden-Württemberg! Von der selbstständigen Unternehmerin bis hin zur Führungskraft im internationalen Konzern reicht die Bandbreite an Frauen mit Migrationshintergrund, die in baden-württembergischen Unternehmen Karriere gemacht haben und noch weiter machen.

Ein Migrationshintergrund muss kein Karrierekiller sein - er kann auch zum beruflichen Erfolg beitragen. Für unsere "Erfolgsgeschichten aus Baden-Württemberg" haben wir einige erfolgreiche Frauen mit der Kamera besucht und zu ihren Erfahrungen - zu Stolpersteinen und Karriere-Pushern sowie zu ihren Anfängen und Erfolgen - befragt.

Yasemin Arpaci, Managerin BackOffice Customer Service, Magirus GmbH, Ulm

Panthea Behbahani, Leiterin Arbeitsrecht, Bertrandt AG, Ehningen

Njeri Kinyanjui, Inhaberin Hottpott Saucen Manufaktur, Walddorfhäslach

Alexandra Markovic-Sobau, Leiterin Vertrieb Kranken, Hallesche Krankenversicherung a.G., Ludwigsburg

Ana de Requesens Moll, ehemals General Manager Northern & Central Europe, InnerWorkings Deutschland GmbH, Stuttgart

Yeliz Kavak-Küstner, Leiterin Unternehmenskommunikation, pfenning logistics group, Heddesheim

Marianna Wollfarth, Regionalleiterin, Fielmann AG, Karlsruhe

Sunita Mitter, Inhaberin Sunita Mitter - Kommunikationskonzepte, Schwetzingen

Sie haben selbst als Frau mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg Karriere gemacht und möchten uns von Ihren Erfahrungen berichten? Oder Sie kennen eine interessante Kandidatin für unsere Videoporträts?

Unser Projektteam freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme!

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

www.spitzenfrauen-bw.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok