Skip to main content

Brigitte Falk

Foto Brigitte Falk
Abteilungsleiterin Organisation & Information
CRONIMET Holding GmbH
Karlsruhe

Abschluss: Malik MZSG Executive, Malik Management Zentrum St. Gallen (2009), Diplompädagogin, Eberhard-Karls-Universität, Tübingen (1995 )

„Der Zufall trifft den vorbereiteten Geist“ - Mit dieser philosophischen Haltung haben sich für mich viele Türen von selbst geöffnet. Die Chancen, die sich geboten haben, hatten oft eine andere Verpackung als erwartet, aber im Kern boten sie mir die Möglichkeit, mich weiter zu entwickeln. Ab und zu war der berühmte Sprung ins kalte Wasser fällig. Durch Risikofreude konnte ich meine Talente voll entfalten – und bisher sehe ich noch einen weiten Horizont für neue Abenteuer.

Welche Faktoren können Frauen-Karrierewege fördern?

  • Klarer Fokus, Begeisterungsfähigkeit und Durchhaltevermögen
  • Selbstbewusstsein und Kreativität
  • Netzwerk mit Kollegen / Personalberatungen / Headhuntern
  • Mentoren – möglichst auch im Unternehmen
  • Karriereberatung bei einem etablierten Institut

Bisherige Leitungspositionen:

  • 02/2017 - heute: Abteilungsleiterin Organisation & Information, CRONIMET Gruppe
  • 04/2014 - 01/2017: Head of Marketing & Sales Applications, Celesio AG (MCKesson Europe)
  • 2010 - 03/2014: Senior Business Consultant, Simplicity Company ( selbstständig )
  • 2004 - 2009: Marketing Director - Business Operations, SAP AG
  • 2001 - 2003: Marketing Director - Lead of Service und Eventmanagement Team, SAP AG
  • 2000 - 2001: Innovation Manager Vorstandsstab Service & Support, SAP AG  
  • 1999 - 2000: Development Manager E-Learning, SAP AG
  • 1998 - 1999: Solution Manager Knowledge Product Team, SAP AG
  • 1996 - 1998: Product Management Oil & Gas, SAP AG 

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Vorstand Simplicity Foundation
  • Mentorin für Stipediaten der Friedrich-Ebert-Stiftung

Aktuelles:

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.