Skip to main content

Yeliz Kavak-Küstner

 

Leiterin Unternehmenskommunikation

pfenning logistics group

Heddesheim

"Geht raus, zeigt euch, erzählt, was ihr könnt und wer ihr seid. Heutzutage spricht jeder von Vernetzung. Diese ist gut und wichtig, aber die Frauen müssen da mit einer gehörigen Portion Selbstsicherheit ran, um von der Vernetzung tatsächlich zu profitieren. Und damit meine ich auch jene Damen ohne Migrationshintergrund."


Was waren Beschleuniger auf Ihrem Karriereweg?

  • Anpassungsfähigkeit
  • ausgeprägte "Hands-on"-Mentalität
  • effiziente Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Fähigkeit, komplexe Themen verständlich zu übersetzen - Vorteil durch Multilingualität

Was waren Hindernisse auf Ihrem Karriereweg?
Grundsätzliche Hindernisse habe ich glücklicherweise noch keine überlebt. Ich denke, jeder Berufstätige erfährt mindestens einmal im Leben eine Zeit der Stagnation. Ich nutze diese Phasen zur Weiterentwicklung, indem ich stärker auf meine Bedürfnisse eingehe und auch mal meiner inneren Stimme folge. Als Hindernisse sehe ich diese Phasen daher nicht, sondern eher als Nährboden für persönliches Wachstum.

Yeliz Kavak-Küstner im Videointerview

Leben & Karriere

Yeliz Kavak-Küstner wurde in Istanbul in der Türkei geboren und kam als Mädchen im Alter von sechs Jahren nach Deutschland. Das Einfinden in die deutsche Sprache und Kultur fiel ihr nicht schwer - schon zuvor war sie multilingual aufgewachsen. Denn in ihrem Zuhause in der Türkei wurde Arabisch und Aramäisch gesprochen. In Deutschland wich das Türkische wich schnell dem Deutschen.

Ihre Fähigkeit, sich schnell an neue Situationen anzupassen, sowie die ausgeprägte Sprachbegabung waren große Vorteile auf ihrem Karriereweg: Nach einem Studium zur Diplomübersetzerin (Englisch, Französisch, Arabisch) gelang ihr der Quereinstieg ins Marketing.

Heute leitet Yeliz Kavak-Küstner den Bereich "Marketing, PR & News Business" der pfenning logistics group in Heddesheim und ist in dieser Position verantwortlich für die gesamte Unternehmenskommunikation.Für ihre Karriere war ihr kultureller Hintergrund ein Vorteil: Ihre starke Anpassungsfähigkeit und die damit verbundene "Hands-on"-Mentalität kamen ihr im Berug oft zugute.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

www.spitzenfrauen-bw.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok