Skip to main content

Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl

Foto Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl
Institutsleiterin und Ordinaria
Fraunhofer-Institut für System- + Innovations-Forschung ISI

Karlsruhe

Familienstand: verheiratet
Abschluss: Dipl.-Kauffrau, Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik

Meine Karriere würde ich so wieder gestalten. Ein sehr erfüllender und spannender Weg.

Welche Faktoren können Frauen-Karrierewege fördern?

  • Netzwerk von Persönlichkeiten 
  • Vorbilder 
  • und stete Neugier

Bisherige Leitungspositionen:

  • seit 2007: Institutsleiterin am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe 
  • seit 2013: Ordinaria Lehrstuhl Innovations- und TechnologieManagement iTM, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management & Innovation (EnTechnon)
  • 2003–2012: Ordinaria Lehrstuhl Innovations- und TechnologieManagement, Universität Kassel
  • 1997–2003: Senior Consultant und Bereichsleiterin TCW Transfer-Centrum für Produktions-Logistik und Technologiemanagement GmbH & Co. KG, München
  • 1997–2003: Wissenschaftliche Assistentin und Forschungsbereichsleiterin, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Wildemann
  • 1992–1993: Leitung der Produktionsentwicklung und Stellvertretung der Logistik/Produktion LAURÈL und CRISCA bei der Fa. ESCADA AG, München
  • 1991–1992: Stellv. Leitung der Produktionsentwicklung Konfektion und Strick bei der Fa. ESCADA AG, München

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Lions

Aktuelles:

Wertewandel: Darum sollten wir unser Leben noch stärker auf Nachhaltigkeit ausrichten - Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl im Interview (Huffington Post,  29. Oktober 2017)

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

www.spitzenfrauen-bw.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok