Skip to main content

Brigitte Vöster-Alber

Foto Brigitte Vöster-Alber
Geschäftsführende Gesellschafterin
GEZE GmbH
Leonberg

Familienstand: verheiratet
Anzahl Kinder: 4
Abschluss: Diplomkauffrau, Betriebswirtschaftslehre

Als ich mit 24 Jahren die Geschäftsführung übernommen habe, waren Frauen in Führungspositionen noch lange nicht üblich. Was es bedeutet, nach dem allzu frühen Tod meines Vaters von meinem Großvater den alleinigen Vorsitz eines Familienunternehmens übertragen zu bekommen, wusste ich immer genau und habe sein Lebenswerk fortgesetzt. Frauen, die „Spitzenfrauen“ werden möchten, empfehle ich in Unternehmen zu arbeiten, in denen die gezielte Förderung von Frauen in der Personalpolitik verankert ist.

Welche Faktoren können Frauen-Karrierewege fördern?

  • offene, familienfreundliche Unternehmenskultur
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie als Teil der Personalpolitik
  • Gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter

Bisherige Leitungspositionen:

  • seit 1968 (45 Jahre) Geschäftsführende Gesellschafterin

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Für ihr besonderes Engagement als Unternehmerin und für ihren herausragenden sozialen und kulturellen Einsatz, der in einem Mittelstandsunternehmen weit über das übliche Maß hinausgeht, wurde Brigitte Vöster-Alber 2009 das Bundesverdienstkreuzes am Bande verliehen; 2013 wurde sie als erste Frau in der Stadtgeschichte zur Ehrenbürgerin der Stadt Leonberg ernannt.

  • Wirtschaftssenatorin des Europäischen Wirtschaftssenates e.V. (EWS);
  • Mitglied des Kuratoriums der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. in Stuttgart
  • Mitglied des Kuratoriums der Stiftung zur Förderung der Semperoper in Dresden
  • Mitglied des Kuratoriums des Hauses der Geschichte in Stuttgart
  • Mitglied im Kuratorium des Stuttgarter Kammerorchesters
  • Mitglied der IHK
  • Mitglied des ASU (Die Familienunternehmer ASU)
  • Mitglied des FBN (Family Business Network)

Langjährige Verbundenheit mit der Olgäle-Stiftung

Das kontinuierlichste der Engagements von GEZE ist die von Brigitte Vöster-Alber initiierte und bereits seit vielen Jahren andauernde finanzielle Unterstützung der gemeinnützigen Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. Die großzügigen Zuwendungen im inzwischen sechsstelligen Bereich kommen der Ausstattung des neuen hoch spezialisierten Stuttgarter Olgahospitals als Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin („Olgäle“) mit modernsten medizinischen Einrichtungen zugute. Auch sind Lieferanten und Dienstleister von GEZE alljährlich dazu aufgerufen, anstelle der üblichen Weihnachtsgeschenke dem „Olgäle“ Spenden zukommen zu lassen.

Engagement im Reitsport:  „Preis der Firma GEZE GmbH“

Im Pferdesport engagiert sich GEZE seit vielen Jahren und unterstützt hochklassige Springreitturniere. Das bedeutendste ist das internationale Weltcup-Reitturnier „German Masters“ in Stuttgart.  Mit dem hoch dotierten „Preis der Firma GEZE GmbH“ zählt GEZE jedes Jahr zu den Hauptsponsoren des besten deutschen Hallenreitturniers.

Spenden statt schenken im GEZE Jubiläumsjahr 2013

GEZE bittet während des kompletten Jubiläumsjahres alle Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter, von Geschenken abzusehen und stattdessen die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e. V. mit einer Spende zu unterstützen. Die Gesamtsumme der Spenden, die bis Ende des Jubiläumsjahres erreicht wird, wird verdoppelt! Am 01.09.2013 betrug der Stand der Spendensumme nach Verdopplung durch das Unternehmen bereits über 130.000 Euro! GEZE rechnet mit einer weiteren deutlichen Steigerung dieser Summe bis Ende des Jubiläumsjahres.

150 Jahre Unternehmensgeschichte – 150 Patenschaften

Das Jubiläumsjahr 2013 nutzt GEZE als Blick in die Zukunft und richtet sein Augenmerk auf die Kinder als ihre „Hauptakteure“. Im Jubiläumsjahr übernahm GEZE in Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International Deutschland 150 Patenschaften für Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt, um dazu beizutragen, ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Zudem spendet GEZE monatlich weitere 600 Euro für einen Mädchen-Fonds, den Plan eingerichtet hat, um ein gleichberechtigtes Aufwachsen von Mädchen und Jungen zu fördern. Das Engagement in Kooperation mit Plan beläuft sich auf eine Gesamt-Spendensumme von über 57.000 Euro. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GEZE stehen in Briefkontakt mit den Patenkindern.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

www.spitzenfrauen-bw.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok