Skip to main content

PANDA Innovation & Tech

Datum
Ort
Veranstalter

PANDA Innovation & Tech ist ein Netzwerk-Event und Leadership Contest für Frauen, die bereits erfahrene Führungskräfte sind oder eine Führungsrolle anstreben. Rund 80 Frauen aus dem Innovation & Tech-Bereich werden dabei sein. PANDA richtet sich an Frauen, die sich gern Herausforderungen stellen, an ihnen wachsen und sich dabei gegenseitig unterstützen wollen. Das Programm bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Führungsqualitäten in verschiedenen Team-Situationen zu erproben. Der persönliche Mehrwert ist vielfältig: Networking ebenso wie der direkte Kontakt zu erfahrenen Role Models und spannenden Unternehmen, außerdem der Zugang zum PANDA-Netzwerk mit über 2.200 Führungsfrauen aus allen Branchen. Außerdem die Chance auf eine Prämierung und direkte Kontakte zu Unternehmen und Jobs.

Was erwartet die Teilnehmerinnen?

Ein Wettbewerb unter Gleichgesinnten – konstruktiv, anspruchsvoll, mit viel Humor und neuen Impulsen für den Joballtag. In Teams arbeiten die Teilnehmerinnen an herausfordernden und originellen Aufgaben und wählen im Tagesverlauf eine Gewinnerin aus ihrer Mitte. Austausch, Networking und gegenseitiges Feedback sind dabei die Hauptsache.

Wann und wo?

  • Freitag, 07.05. 2021 von 17:20- 20:00 Uhr sowie Samstag, 08.05.2021 von 09:50 – 16:15 Uhr
  • online mit dem Event-Tool Remo

Wer kann sich bewerben?

PANDA Innovation & Tech richtet sich an Frauen aus der Innovation & Tech-Branche, die bereits in Führungsrollen sind bzw. Lust auf Führung haben.

Wenn Du einen technischen Hintergrund hast oder ins Tech-Umfeld hineingewachsen bist und wenn AI, IES, UX, IPS, HANA, Java & Cloud für Dich keine Hieroglyphen sind und Du außerdem Innovationen treibst, dann ist PANDA Innovation & Tech genau das Richtige für Dich!

Erste Impressionen von einem PANDA Event aus einem vergangenen Jahr findest Du in diesem Video.

Hier findest Du mehr Infos über PANDA Innovation & Tech.

Leider ist die Anmeldefrist der Veranstaltung bereits abgelaufen
Zur Übersicht
Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.