Skip to main content

Moderationskonzept, Storytelling, Dramaturgie - Aufbauseminar Veranstaltungsmoderation

Datum
Ort
Veranstalter
03.03. - 04.03.2020
Moderatorenschule Baden-Württemberg, Morgenstraße 36, 76137 Karlsruhe
Moderatorenschule Baden-Württemberg
Ansprechpartner(in):  Nicole Krieger

Nie mehr langweilige Überleitungen! Dieses Seminar ist für erfahrene Moderatoren gedacht, die ihre Moderationen inhaltlich aufwerten und besonders machen wollen. Dazu erweitern Sie Ihr Handwerkszeug um zahlreiche Techniken für Veranstaltungsmoderation: Anmoderationen, Überleitungen, Dramaturgie. Sie lernen, wie Sie Menschen mit Geschichten und Bildern begeistern. Sie erfahren, wie Sie Emotionen nutzen können, um Ihre Zuschauer stärker und nachhaltiger an Ihr Thema zu binden. Außerdem: wie Sie durch unterschiedliche dramaturgische Elemente einen Spannungsbogen in der Moderation aufbauen und so die Aufmerksamkeit Ihrer Gäste steigern.Ziel dieses Praxisseminars ist, für jede Moderationsaufgabe gut gerüstet zu sein. Dazu arbeiten wir zudem an der inneren Haltung, denn nur wer innerlich geklärt ist, kann nach außen überzeugend auftreten. Wir nutzen dabei Methoden der Kommunikationspsychologie von Schulz von Thun.

Ziel ist es, die eigene Moderatorenpersönlichkeit und so mehr Bühnenpräsenz und Charisma zu entwickeln. Sie sind eingeladen, Ihre Veranstaltungsthemen mitzubringen und direkt daran zu arbeiten.

Inhalte:

  • Anmoderationen, Überleitungen, Abmoderationen
  • Storytelling in der Moderation
  • Das Publikum bewegen: Emotionen in der Moderation
  • Dramaturgie: einen Spannungsbogen entwickeln
  • Publikumsinteraktion: das Publikum einbinden
  • Entwicklung der Moderatorenpersönlichkeit: innere Haltung und Auftrittswirkung
  • Praktische Moderationsübungen mit Video-Analyse

Veranstalterin: Nicole Krieger

Ansprechpartner: Hadjeh Edalatpour

Kontakt: 0721 - 84 09 86 52

office@moderatorenschule-bw.de moderatorenschule-bw.de/kontakt

Uhrzeit: 1. Tag von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr, 2. Tag von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Preise

Unternehmenszahler: 1.190,00 € zzgl. MwSt.

Selbstzahler: 990,00 € zzgl. MwSt.

Leider ist die Anmeldefrist der Veranstaltung bereits abgelaufen
Zur Übersicht
Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.