Skip to main content

Speed-Mentoring mit Spitzenfrauen im Rahmen der Auftaktveranstaltung zu den FrauenWirtschaftsTagen 2019

Datum
Zeit
Ort
Veranstalter
25.09.2019
16:30 - 18:00 Haus der Wirtschaft (König Karl Halle), Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg (über Steinbeis-Transferzentrum für Unternehmensentwicklung an der HS Pforzheim)
Ansprechpartner(in):  Frau Riegner

"Karrieretipps to go" von Top-Führungsfrauen aus Wirtschaft und Kultur

Die diesjährigen Frauenwirtschaftstage stehen unter dem Schwerpunktthema "Female Leadership – Frauen in Führungspositionen und unternehmerischer Verantwortung". Passend dazu wird in Verbindung mit der Auftaktveranstaltung der 15. Frauenwirtschaftstage 2019 am 25. September 2019 in Stuttgart ab 16.30 ein "Speed-Mentoring mit Spitzenfrauen" stattfinden.

Erfolgreiche Frauen, die an der Spitzen baden-württembergischer Unternehmen, Kultureinrichtungen und Medien angekommen sind, werden ihre persönlichen „Karrieretipps to go“ an ambitionierte weibliche Nachwuchsführungskräfte weitergeben. Wie für das Format üblich, erfolgt der Austausch beim Speed-Mentoring schnell, effektiv und intensiv: In zehnminütigen Sechs-Augen-Gesprächen können sich je zwei weibliche Nachwuchskräfte mit einer Top-Spitzenfrau unseres Landes austauschen und Ratschläge für die Karriereplanung erhalten. Insgesamt haben 75 Mentees die Chance, mit einer Spitzenfrau zu sprechen und Ratschläge für die Karriereplanung erhalten.

 

Diese Spitzenfrauen werden als Mentorin für das Speed-Mentoring zur Verfügung stehen:

  • Diana Baumhauer, Senior Vice President HR, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH
  • Dr. med. Dr. rer. nat. Saskia Biskup, Geschäftsführende Gesellschafterin, CeGaT GmbH
  • Claudia Diem, Mitglied des Vorstands, LBBW - BW-Bank
  • Ines Dietze, Vorstandsvorsitzende, Kreissparkasse Waiblingen
  • Dr. Daniela Eberspächer-Roth, Geschäftsführende Gesellschafterin, PROFILMETALL GmbH
  • Katrin Feiler, Partnerin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Claudia Gläser, IHK Präsidentin Nordschwarzwald & Geschäftsführende Gesellschafterin, Gläser GmbH
  • Beate Irmer, Geschäftsführerin des Spiegel Institut Mannheim GmbH & Co. KG
  • Dr. Anke Kovar, Standortleiterin, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
  • Elke Lücke, Leiterin Personalentwicklung & Personalstrategie, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Stephanie Mair-Huydts, Sprecherin der Geschäftsführung, MAIRDUMONT
  • Dr. Susanne Pauser, Mitglied des Vorstands, Wüstenrot & Württembergische AG
  • Dr. Iris Reinelt, Mitglied des Vorstands, Leitung Geschäftsbereich Controlling und Services, L-Bank
  • Stefanie Schneider, Landessenderdirektorin, SWR
  • Karin Schönwetter, Director of IBM Global Financing DACH, IBM Deutschland
  • Britta Wirtz, Geschäftsführerin, Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
  • Simone Zeh, CIO SBU Central and Eastern Europe, CGI Deutschland B.V. & Co. KG
  • Angelika Zimmermann, Geschäftsführerin, ZIM FLUGSITZ GmbH

Ergänzend haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich beim parallel laufenden Standbetrieb zu Netzwerken, Verbänden und weiteren Anlaufstellen rund um die Themen Frauen & Karriere zu informieren und sich beim Austausch zu vernetzen.

Teilnahme & Anmeldung
Die Teilnahme am "Speed-Mentoring mit Spitzenfrauen" ist nur nach vorheriger Akkreditierung möglich. Weibliche Potenzialträgerinnen können sich mit folgendem Anmeldebogen für Mentees bewerben.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 16. September 2019.

Das Matching mit den Mentorinnen übernimmt das Steinbeis-Transferzentrum für Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim.

Für die Durchführung des "Speed-Mentorings mit Sitzenfrauen" wurde das Steinbeis-Transferzentrum für Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg beauftragt.

Im Anschluss an das Speed-Mentoring mit Spitzenfrauen wird in der König-Karl-Halle die offizielle Auftaktveranstaltung der 15. Landesweiten Frauenwirtschaftstage stattfinden, zu der Sie natürlich ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Preise

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Leider ist die Anmeldefrist der Veranstaltung bereits abgelaufen
Zur Übersicht
Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.