Skip to main content

Platz da! Digitales Deutsches Frauenarchiv startet

Am 13. September 1968 pfefferte eine wütende Studentin Tomaten Richtung linke Studentenführer. Grund: Die Frauen sollten endlich gehört werden! Das möchte auch das neue Online-Frauenarchiv - fünfzig Jahre danach.

Was früher der Slogan "Mein Bauch gehört mir" oder "Frauen gemeinsam stark" war, ist heute der Hashtag #aufschrei oder #metoo. Unter #frauenmachengeschichte feiert nun ein neues Online-Projekt seine Geburtsstunde. An diesem Donnerstag (13.09.2018) geht das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) online, ein in Europa einzigartiges Projekt. Das Ziel: die Bewahrung und Bewusstmachung von Frauengeschichte in Deutschland.

 

Weiterlesen auf www.dw.com.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.