Skip to main content

Österreicherin wird neue Chefin bei Medizinprodukte-Hersteller Hartmann

Britta Fünfstück übernimmt den Chefposten bei der Medizinprodukte-Firma Hartmann. Ihr Sprung auf einen solchen Posten zeichnete sich bereits ab.

Erfolgreiche Managerinnen werden gerne gefragt, wie das denn so ist zwischen all den Männern und Alphatieren in den Führungsetagen der Unternehmen. Britta Fünfstück kennt diese Dauerfrage, dank ihrer steilen Karriere.

Die Österreicherin beantwortet sie stets nüchtern: „Meiner Erfahrung nach werden die neuen Perspektiven und Verhaltensmuster sehr geschätzt, die weibliche Führungskräfte in eine Organisation einbringen“, sagte Fünfstück, als sie vor zwei Jahren in den Vorstand des Schweizer Chemiekonzerns Clariant wechselte.

 

Weiterlesen auf www.handelsblatt.com.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.