Skip to main content

In Island diskutieren Frauen KI und Gleichberechtigung

Über 500 führende Frauen aus der ganzen Welt diskutieren beim Women Leaders Global Forum in Reykjavík über mehr Frauen in Führungspositionen und gesellschaftlichen Fortschritt.

Der Wind ist eiskalt, aber der Himmel strahlt in klarem Blau. Ab und zu ziehen schwarzgrau gezackte Wolken vorbei, wie man sie nur in Island sieht. Sarah ist Nachfahrin einer Familie von Wikingern und in ihrem Element. "Wir sind das feministischste Land der Welt ", erzählt sie und holt weit mit den Armen aus. So als wolle sie die Frauen, die vor ihr stehen umarmen. Sie sind aus Uganda, Argentinien, Pakistan, Indien, Deutschland oder China gekommen.

 

Weiterlesen auf dw.com.

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.