Skip to main content

Frauen kommen selten im Vorstand an

Ja, der Anteil der Frauen in den Topetagen von 160 deutschen Großunternehmen ist gestiegen – allerdings nur ein klein wenig. Männer dominieren immer noch. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt, wird es bis ins Jahr 2040 dauern, um den Zielwert von 30 Prozent zu erreichen.

Wer eine ausgesprochen positive Einstellung hat, sieht es so: Zur Jahresmitte waren 7,8 Prozent aller Vorstandsposten deutscher börsennotierter Unternehmen mit Frauen besetzt – ein Rekordwert. Wer pessimistischer gestimmt ist, dürfte dagegen eher diese Ansicht vertreten: Wenn die Zahl der Frauen in den Vorstandsgremien weiter so langsam steigt wie bisher, wird es bis 2040 dauern, bis ein Drittel der Vorstandsposten mit Frauen besetzt sind....

Weiterlesen auf www.stuttgarter-nachrichten.de

Unterstützer
Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.